Erinnerungen

Fingerprints

Herz-klein-mit-zwei-Prints

Viele Hinterbliebene, die sich die Erinnerung an einen geliebten Menschen erhalten möchten, wünschen sich Begreifbares, um ihre Trauer zu bewältigen. Die Einzigartigkeit eines Fingerabdruckes mit seinen Linien und Formen, festgehalten in einem Schmuckstück, lassen diesen Menschen auch im Tode noch nahe sein. Je nach Wunsch kann der Fingerprint in Silber, Gold oder Weißgold als Anhänger, Ring oder Ohrschmuck gefertigt werden.

Der Fingerprint eignet sich übrigens auch als Geschenkidee. Verewigen Sie Ihren eigenen Fingerabdruck in einem Schmuckstück und überraschen Sie Ihre Lieben.

 

Urnenamulette

amu2amu1

Eine weitere Möglichkeit, eine sichtbare Erinnerung zu schaffen, sind die Urnenamulette:

Sie dürfen einen kleinen Teil der Asche des Verstorbenen behalten. Sie wird in ein kleines Schmuckstück gefüllt, das Sie als Gold- oder Silberanhänger an einer Halskette tragen können.

 

Totenmasken

download02  lebend03

Die Abnahme von Totenmasken hat eine lange Geschichte, ist aber heute in unserer Gesellschaft in Vergessenheit geraten und für viele ein unbekanntes und ungewohntes Thema.

Eine Totenmaske ist die vom Gesicht eines Verstorbenen genommene Abformung aus Spezialsilikon.
Sie schließt als letztes Bild des Menschen den Kreis zwischen Leben und Tod und gilt als Symbol dafür,
„dass der Tod zwar die Menschen trennt, aber ihre innere Verbundenheit niemals lösen kann.“ (Ernst Benkhard)

Selbstverständlich können Sie auch zu Lebzeiten einen Gesichtsabdruck machen lassen um damit vielleicht Ihre Familie zu überraschen. In diesem Fall kann der Abdruck bei Ihnen zu Hause oder in unseren Räumlichkeiten stattfinden.
Die Abdrucknahme dauert ca. 20 Minuten und verläuft klinisch sauber, das heißt Sie selbst und auch Ihre Wohnung werden nicht verschmutzt.

Aus den Masken können außerdem auch Büsten und Gedenktafeln angefertigt werden.