Erdbestattung

erd2Die Erdbestattung ist die traditionelle Bestattungsart. Trotzdem ist es ratsam, den Wunsch nach einer Erdbestattung in einer handschriftlichen Verfügung mit Datum und Unterschrift festzuhalten.

Der Ablauf bei einer Erdbestattung

Für eine Erdbestattung ist auf einem Friedhof der Erwerb einer Grabstelle oder ein Familiengrab erforderlich. Der Ablauf einer Bestattung im Sarg unterscheidet sich vom Ablauf einer Urnenbeisetzung. Bei einer Erdbestattung bringen wir den Verstorbenen nach der Versorgung und Einbettung in den Sarg zum vereinbarten Termin zur Beisetzung auf den gewünschten Friedhof. Findet eine Trauerfeier statt, stellen wir den Sarg in der Trauerhalle auf und sorgen auch für die Dekoration. Hier versammeln sich Familienangehörige und Gäste zur Abschiednahme, bei der der zuständige Gemeindepastor oder, wenn der Verstorbene keiner Kirche zugehörig war, ein bestellter freier Redner eine Trauerrede hält. Die Trauerfeier ist umgeben von einem musikalischen Rahmen. Die Musik kann von einem bestellten Organisten und/oder Solisten und/oder von CD gespielt werden. Die Trauergäste tragen sich vor Beginn der Trauerfeier in eine Kondolenzliste ein, die der Familie zusammen mit den abgegebenen Kondolenzkarten ausgehändigt wird. Nach der Trauerfeier wird der Sarg gemeinsam zur Grabstelle begleitet und beigesetzt. Das Verschließen des Grabes erfolgt, wenn die Angehörigen den Friedhof verlassen haben.

218Es weht der Wind
ein Blatt vom Baum,
von vielen Blättern eines.
das eine Blatt
man merkt es kaum,
denn eines ist ja keines.
Doch dieses eine Blatt allein
war Teil von unserem Leben.
Darum wird dieses Blatt allein
uns immer wieder fehlen.
(Autor unbekannt)